Bild Nachbearbeitung mit Perfect Effects

Bild Nachbearbeitung mit onOne Perfect Effects (Free Version)

 

In diesem Tutorial zeige ich in wenigen Schritten, wie ich meine Bilder mit Perfect Effects nachbearbeite. An einem Beispiel eines Fraktals, welches mit JWildfire entstand. Natürlich geht das auch mit jedem anderen Bild auch.

 

Vorher Nachher Ansicht
Vorher Nachher Ansicht

 

Zuerst benötigen wir ein Bild, welches ist vollkommen egal. Ich nehme eines aus JWildfire.

Fraktal aus JWildfire
Fraktal aus JWildfire

 

Nachdem wir unser zu bearbeitendes Bild gespeichert haben, können wir auch schon loslegen und onOne Perfect Effects starten.

Zuerst müssen wir den Ordner auswählen in dem sich das zu bearbeitende Bild befindet. Dieses wird dann auch im eigenen Bild Browser von Perfect Effects angezeigt.

Bild Browser Perfect Effects
Bild Browser Perfect Effects

 

Beaerbeiten mit
Bearbeiten mit

 

Dateiformat Bit Tiefe usw.
Dateiformat Bit Tiefe usw.

Als nächstes bekommen wir ein Fenster, welches uns verschiedene Auswahlmöglichkeiten gibt. Original, oder Kopie bearbeiten, Dateiformat, .PSD, .Tiff, .JPG, Farbraum, und Bit Tiefe, sowie DPI Pixel/cm, PixelZoll.

 

Presets untereinader anzeigen lassen
Presets untereinader anzeigen lassen

Ist man nun im Bearbeitungsmodus von Perfect Effects sieht man Links Oben die Kategorie Filter und darunter die Unterkategorien. Klickt man nun auf den kleinen Pfeil links am Rand, Erscheinen alle Filter in dieser Kategorie untereinander angeordnet.

Am Ende der Kategorie ist ein kleines Zeichen mit mähreren Kästchen, drückt man hier drauf, werden alle Filter in dieser Kategorie in einem Separaten Fenster angezeigt. (Bild unten)

Dynamischer Kontrast Presets -7
Dynamischer Kontrast Presets

 

Einstellungen für Tonwertverbesserung
Einstellungen für Tonwertverbesserung

Direkt neber dem Menü für Filter befindet sich Voreinstellungen. Hier werden ausser einiger mitgelieferten Presets auch die Eigenen Presets gespeichert, welch man sich aus der Kombination aus mehreren Filtern für den späteren  schnellen Zugriff in eigenen Kategorien abspeichern kann.

 

Auswahl Presets
Auswahl Presets

Auswahl meiner CP Fraktal Presets, welche im Laufe der Zeit entstanden sind, und gespeichert wurden.

 

Presets
Presets

Die Größe der Vorschaubilder kann links Unten über den Schieberegler bestimmt werden.

 

Alle meine Fractal Presets
Alle meine Fractal Presets

Das Schöne an onOne Perfect Effects ist, dass man sofort sehen kann, wie sich ein Filter, oder Preset auf das Bild auswirkt. Da jedes Bild andere Einstellungen und Filter verträgt kommen da schon einige zusammen.

 

Standard Filter
Standard Filter

Alle Standard Filter könne auf der rechten Seite für diesen Filter mit den dafür speziefischen Einstellungen bearbeitet werden. Um mehrere Filter zu kombinieren drückt man einmal das + Zeichen, und ein weiterer Filter kann mit dem darunterliegendenFilter kombiniert werden.

 

Mehrere Filter kombiniert, können als eigenes Preset abgespeichert werden.

Voreinstellungen Preset Speichern
Voreinstellungen Preset Speichern

Sind mehrere Filter vorhanden können diese unter Voreinstellungen / Voreinstellung Speichern abgelegt werden.

 

Preset Speichern Kategorie
Preset Speichern Kategorie

Hierzu, falls noch nichts passendes an Kategorien vorhanden über Neue Kategorie hinzufügen eine Neue, vergibt einen passenden Namen, fügt noch eine kurze Beschreibung hinzu und speichert das ab.

 

OnOne Perfect Effects bietet auch eine Vorher, Nachher Vorschau im Bearbeitungsfenster. Hier lassen sich die Veränderungen auch gleich anzeigen.

Vergleich vorher nachher
Vergleich vorher nachher

 

Ok, das war es erst mal im Schnelldurchlauf, der Rest ist experimentell, habt viel Spaß mit der Software von OnOne, welche speziell für Fotografen entwickelt wurde.

 

Links:

onOne Software Homepage

Download Free Version onOne Perfect Effects

Video Tutorials für Perfect Effects

Weitere Tutorials

Download JWildfire

 

Viel Spass beim bearbeiten eurer Bilder.


Comments are closed.