• Tag Archives Blackmagic Design
  • Blackmagic Design DaVinci Resolve 16.1.2 veröffentlicht.

    Posted on by Uwe

    Blackmagic Design DaVinci Resolve 16.1.2 Videoschnitt Software veröffentlicht.

    DaVinci Resolve 16.1.2-Start
    DaVinci Resolve 16.1.2-Start

    Die herausragende Schnittsoftware von Blackmagic Design, die es immer noch als Freeware in einer etwas eingeschränkten Version gibt sollte man nicht verachten, und auf alle Fälle einen Umstieg aus anderer Schnitt-, und Compositing Software in betracht ziehen. Die Blackmagic Design Compositing Software „Fusion“ wurde ja bereits in Vorgänger Versionen integriert.

    DaVinci Neural Engine

    Die neue DaVinci Neural Engine setzt auf modernste neuronale Netze, neuronales Lernen und Künstliche Intelligenz (AI). Sie bringt Support für diverse neue Features, darunter Motion-Estimation-Techniken per Speed-Warping für Geschwindigkeitsveränderungen, Super Scale zum Hochskalieren von Footage, automatischen Farbabgleich und automatisches Color-Matching, Gesichtserkennung und mehr. Die DaVinci Neural Engine arbeitet komplett plattformübergreifend und verwendet neueste GPU-Innovationen, um für Artifical Intelligence und Deep Learning unübertroffene Leistung und Qualität zu bieten. Die DaVinci Neural Engine liefert leicht anwendbare Tools für komplexe, häufig wiederkehrende und zeitaufwendige Probleme. Bspw. ermöglicht sie eine neue Art der Gesichtserkennung, mit der Clips basierend auf Darstellern in einer Einstellung in Bins sortiert und organisiert werden können.

    Was ist neu in DaVinci Resolve 16.1.2

    • Unterstützung zusätzlicher Audiospurformate für IMF- und DCP-Renderings.
    • Verbesserte Dekodierungs- und Kodierungsleistung für Kakadu DCP- und IMF-Formate.
    • Unterstützung für CUDA-basiertes R3D mit dem neuesten RED SDK unter Windows und Linux.

    • Blackmagic RAW-Unterstützung für das neueste Blackmagic URSA Broadcast-Update hinzu.
    • Unterstützung für neue Bearbeitungsmodi „Nur Audio“ und „Nur Video“ auf der Schnittseite.
    • Hinzufügen von In- und Out-Schaltflächen in der Benutzeroberfläche auf der Schnittseite.
    • Unterstützung der Audiowiedergabe beim Zuschneiden und Bearbeiten von Seiten.
    • Verbesserte Zoom-Schaltflächen für die Timeline auf der Bearbeitungsseite.
    • Verbesserte intelligente Anzeige auf der Schnittseite für die Verwendung von In- und Out-Punkten.
    • Das Viewer-Größenänderungssymbol auf der Schnittseite ändert jetzt die Größe des gesamten Viewers korrekt.
    • Die Trennlinie zwischen Timeline und Viewer kann nun über die Trennlinie verschoben werden.
    • Die Detailänderungen auf der Schnittseite variieren nun zufällig zwischen 20% und 40%. Continue reading  Post ID 9007


  • Vorspann für alle Gaea Video Tutorials fertig gestellt.

    Posted on by Uwe

    Vorspann für Gaea Video Tutorials fertig gestellt.

    Gestern hatte ich von Backmagic Design mit dem Video Editor Davinci Resolve 15 (Free Version) mit der integrierten Fusion Engine ein Preset erstellt, was ich für alle zukünftigen Tutorial vorher einblenden werde, mit den dafür entsprechenden Bilder und Videos natürlich. Das Layout, Musik wird aber immer das Gleiche bleiben.

    Momentan arbeite ich viel mit Quadspinner Gaea und hatte hier auch jede Menge Screenshots, welche auch gleich Verwendung fanden. Das Schöne an diesem Preset mit Davinci Resolve 15 ist, dass man die Bilder, Texte oder das Videomaterial mit ein paar Mausklicks austauschen kann.

    Da Fusion, sehr viel Rechenzeit benötigt, um ein 4K Comopsiting zu berechnen, habe ich die einzelnen Fusion Clips als Video berechnen lassen, diese dann wieder in Davinci Resolve 15 importiert, und wie jedes anderen Video verwendet.

    Hier nun das Ergebnis:

    Einen schönen Tag wünsche ich noch.


  • Blackmagic Design Fusion 7 FREE

    2D und 3D Compositing Software Fusion 7.5 als Freeware

     

    Integrierte 2D- und 3D-Compositing und Motion Graphics-Software mit einem massiven Toolset für Farbe, rotoscope, Betitelung, Animation, Mehr Keyer einschließlich Primatte, Ein erstaunliches 3D-Partikelsystem, erweiterte Keyframes, GPU-Beschleunigung und Unterstützung für den Import und Rendern von 3D-Modellen und Szenen aus andere Anwendungen.

    Das ehemals von Eyeon Software entwickelte und vertriebene Compositiong Programm Fusion lag nach einem Hype mehrere Jahre im Dornröcshenschlaf, und drohte in der Versenkung zu verschwinden. Bei einem ehemaligen Preis um die 2000,- € hat nun wahrscheinlich beim Aufkäufer Blackmagic Design ein Sinneswandel eingesetzt. In der Versenkung verschwinden, oder die Preise senken. Die aufgeführte 2. Theorie finde ich natürlich wesentlich besser.

    Blackmagic Design Fusion 7 Freeware
    Blackmagic Design Fusion 7 Freeware

     

    Download Fusion auf Blackmagic Design (nach unten Scrollen, bis der Button mit dem Download zu sehen ist)

    Tutorials zu Fusion

    Mindestranforderungen:
    Betriebssystem und Hardware
    Windows 7 oder Windows 8.1 (64-Bit)
    Core i7 oder CPU in vergleichbarer Leistungsklasse (6 Rechenkerne empfohlen)
    Arbeitsspeicher: 16 GB freier RAM (32 GB bzw. 64 GB RAM für Stereobearbeitung empfohlen)
    Grafikkarte: NVIDIA Grafikkarte wie zum Beispiel Titan oder Quadro mit genügend RAM ( mindestens 4GB RAM empfohlen)
    SSD Platte für schnelles Lesen und Schreiben der Daten

    Continue reading  Post ID 9007